Sie sind hier: / CD

The Touré-Raichel Collective

The Paris Session - (VÖ: 31.10.2014)

Zweites Zusammentreffen der beiden Musiker aus Israel und Mali.
Art.Nr.: IND-02234
The Paris Session - (VÖ: 31.10.2014)
Label: INDIGO
2 Wochen
18,50 € inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Das Touré-Raichel Collective machte das erste Mal 2012 mit dem Album The Tel Aviv Session” auf sich aufmerksam. Das Projekt des israelischen Popstars Idan Raichel und des malischen Musikers Vieux Farka Touré legt zwei Jahre später mit “The Paris Session” ein Album vor, das einmal mehr die Brückenfunktion der Musik in Erinnerung ruft. Das gemeinsame musikalische Interesse übertönt die scheinbaren Differenzen der beiden Männer, eines israelischen Juden und eines malischen Muslim. Getroffen haben sich beide 2008 durch Zufall am Flughafen Berlin. Raichel bewunderte Tourés Vater Ali Farka, die beiden trafen sich in Israel, um das erste Album aufzunehmen. Der Nachfolger sollte eigentlich in Bamako in Mali entstehen, doch war das zu riskant. Stattdessen traf man sich in Paris. Das Ergebnis fällt durch mehr Gesang und eine reichere Instrumentierung auf, als Gäste sind u. a. Bassist Daby Touré, der Trompeter Niv Toar und der Sänger Sekouba Diabaté zu hören. Ein Höhepunkt ist die Version von Ali Farka Tourés Song “Diaraby”, den dieser einst mit Ry Cooder aufgenommen hatte.

Titel

01. From end to end (feat. niv toar)
02. Tidhar
03. Hodu
04. Gassi gabbi (feat. eyal sela)
05. L’amour
06. Allassal terey
07. Diaraby
08. Debo
09. Bandirabait (feat. seckouba diabate and niv toar)
10. Diame
11. Soumbou toure (feat. dialimory sissoko)
12. Deni deni
13. Philipa

Aktueller Artikel The Paris Session - (VÖ: 31.10.2014) The Touré-Raichel Collective
The Paris Session - (VÖ: 31.10.2014)
Art.Nr.: IND-02234  
Zweites Zusammentreffen der beiden Musiker aus Israel und Mali.