The Beach Boys

Summer Days (And Summer Nights!!) (LP, 200g, 33rpm, Standardcover, Stereo-edition - lt. Label lieferbar!)

Ein musikalisches Vermächtnis, das in Hawthorne in Kalifornien begann und von dort aus die Welt erobert hat.
Art.Nr.: SPC-00237
Summer Days (And Summer Nights!!) (LP, 200g, 33rpm, Standardcover, Stereo-edition - lt. Label lieferbar!)
Lieferant Speakers Corner
Kategorie: Schallplatten
2 Wochen
42,50 € inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Analogue Productions präsentiert die ultimativen Neuauflagen von den vierzehn wichtigsten Beach Boys Alben. Von Kevin Gray größtenteils von den originalen Masterbändern neu gemastert, galvanisiert und gepresst bei Quality Record Pressings, einem der besten Presswerke weltweit, bieten diese Aufnahmen ein überwältigendes Erlebnis. Und der Anblick jedes Albums passt zu seinem überragenden Klang!

Sie präsentieren sich in Stoughton-Covern alter Schule mit von Hand aufgeklebtem Deckblatt, an der typischen Falzung erkennbar, so dass diese altehrwürdigen LP-Klassiker noch beeindruckender sind als im Original! Summer Days (And Summer Nights!!)” wurde 2012 zum ersten Mal in Stereo veröffentlicht. Für die Stereo Abmischungen, zwischen 2005 und 2012 angefertigt, wurden die originalen Baisis-Mehrspurbänder der Originalsessions benutzt und mit den Overdubs von den Masters der 2. und 3. Generation synchronisiert – um die ersten, echten Stereoabmischungen herzustellen! Die Ausnahme ist “Help Me Rhonda”, bei dem es sich um eine computergenerierte Stereo-Abmischung von Derry Fitzgerald handelt.

Eine normale Stereo-Abmischung ist bei diesem Stück nicht möglich, weil sehr viele Overdubs hinzugefügt wurden, als der Song für die ursprüngliche Mono-Single abgemischt wurde. Die Stereo-Abmischungen für “Today!”, “Summer Days (And Summer Nights!!)”, “Beach Boys Party!” und “Smiley Smile” wurden von Mark Linett produziert und abgemischt, co-produziert von Alan Boyd. Von “Surfin Safari” mal abgesehen, das es nur in Mono gibt, haben die Beach Boys von all ihren frühen Alben bis 1965 Stereo-Masterbänder produziert. “Beach Boys Today” war die erste LP, für die sie nur ein Mono-Masterband einreichten.

Die Stereoeditionen von “Surfin USA”, “Surfer Girl”, “Little Deuce Coupe”, “Shut Down Vol. 2”, “All Summer Long”, “Beach Boys Christmas Album” und “Beach Boys Concert” wurden sämtlich vom Lieblings-Ingenieur der Beach Boys, Chuck Britz, in Stereo abgemischt, eindeutig unter der Oberaufsicht der Band. »Brian war während der Mixingsessions nur zeitweise anwesend – anscheinend vertraute er Chucks Fähigkeiten in ausreichendem Maße, um ihn die Abmischungen selbst vorbereiten zu lassen – aber die Gruppe behielt die Rechte an ihren mehrspurigen Bändern und an den an Capitol ausgehändigten Stereobändern, statt Capitol eigene Stereoversionen machen zu lassen.

Später, als Brian nur noch Mono-Masterbänder lieferte, pflegte Capitol die duophonischen Pseudo-Stereo-Editionen für den Stereomarkt selbst herzustellen«, erklärt Alan Boyd, Produzent und Beach Boys Archivar. Sämtliche neueren Stereo-Abmischungen auf diesen neu gemasterten Alben (“The Beach Boys Today!”, “Summer Days (And Summer Nights!!)”, “The Beach Boys Party”, “Pet Sounds” und “Smiley Smile”) wurden von Mark Linett im Auftrag der Beach Boys angefertigt. “Summer Days” bietet eine weitere unübertreffliche Wilson Produktion, “California Girls”, sowie die zweite Single der Band, die zur Nr. 1 aufgestiegen ist, “Help Me, Rhonda”. Ständig unter kommerziellem Druck erschufen Wilson und die Band, was genau besehen der wahre Nachfolger des “All Summer Long” Albums war. Trotzdem haben Stücke wie “Salt Lake City”, “Then I Kissed Her” (ein Tribut an Phil Spector), “Summer Means New Love” und “Let Him Run Wild” einen hohen Grad musikalischer Vollkommenheit.

Aktueller Artikel Summer Days (And Summer Nights!!) (LP, 200g, 33rpm, Standardcover, Stereo-edition - lt. Label lieferbar!) The Beach Boys
Summer Days (And Summer Nights!!) (LP, 200g, 33rpm, Standardcover, Stereo-edition - lt. Label lieferbar!)
Art.Nr.: SPC-00237  
Ein musikalisches Vermächtnis, das in Hawthorne in Kalifornien begann und von dort aus die Welt erobert hat.