Sie sind hier: / Neu bei JumpUp

Bright Eyes

Down In The Weeds, Where The World Once Was - (CD - VÖ: 21.08.2020)

Im Jahr 2011 läutete die Veröffentlichung von The Peoples Key", dem neunten von Bright Eyes, eine inoffizielle Pause für das geliebte Projekt ein."
Art.Nr.: 375-00290
Down In The Weeds, Where The World Once Was - (CD - VÖ: 21.08.2020)
Label: 375 Media
2 Wochen
15,50 € inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Das Ende der Pause kam dann ganz natürlich. Während einer Weihnachtsfeier in Walcotts Haus 2017 war es Obersts Idee, die Band wieder zusammenzubringen. Die beiden kauerten sich im Badezimmer zusammen und riefen Mogis an, der in einem Einkaufszentrum in Omaha Weihnachtseinkäufe erledigte. Mogis sagte sofort Ja.

Das daraus entstandene Album kam zusammen wie kein anderes seiner Vorgänger – es ist das gemeinschaftlichste, es entstand aus nur einem Demo und wurde in Omaha und in Teilen in Walcotts Haus geschrieben. Während der Aufnahmen in den ARC-Studios in Omaha, den Electro-Vox-Studios in Los Angeles und den Capitol Studios in LA entwickelte das Trio eine große Experimentierfreudigkeit, die zu einem ambitionierten, musikalisch einfallsreichen Album führten. Abgesehen von der überraschenden Rhythmusgruppe, die sich aus Jon Theodore (Mars Volta, Queens of the Stone Age, One Day as a Lion) und Red Hot Chili Peppers Flea zusammensetzt, erweitern die Kompositionen die Erwartung an den Sound von Bright Eyes. Trotz all der Neuheit fühlt sich Down in the Weeds, Where the World Once Was” wie die vollständigste Verschmelzung von Bright Eyes an.

Es ist ein enormes Album, gefangen im tiefen Dazwischen von Trauer und Klarheit – ein Arm ringt mit seinen Dämonen, der andere greift trotz allem nach der Hand der Liebe. Als Titel, als These, funktioniert “Down in the Weeds, Where the World Once Was” auf einer globalen, apokalyptischen Ebene der Angst. Aber auf einer persönlichen Ebene spricht es davon, im Dreck der eigenen Erinnerungen zu wühlen und zu versuchen, die Kostbarkeiten zu finden, die überwuchert wurden und nicht wiederzuerkennen sind. Für Conor Oberst ist die Rückkehr zu Bright Eyes ein Teil davon. Ein Symbol für einfachere Zeiten, vage nostalgisch.

Titel

01. Pageturners Rag
02. Dance And Sing
03. Just Once In The World
04. Mariana Trench
05. One And Done
06. Pan And Broom
07. Stairwell Song
08. Persona Non Grata
09. Tilt-A-Whirl
10. Hot Car In The Sun
11. Forced Convalescence
12. To Death’s Heart (In Three Parts)
13. Calais To Dover
14. Comet Song

Aktueller Artikel Down In The Weeds, Where The World Once Was - (CD - VÖ: 21.08.2020) Bright Eyes
Down In The Weeds, Where The World Once Was - (CD - VÖ: 21.08.2020)
Art.Nr.: 375-00290  
Im Jahr 2011 läutete die Veröffentlichung von The Peoples Key", dem neunten von Bright Eyes, eine inoffizielle Pause für das geliebte Projekt ein."