Sie sind hier: / Neu bei JumpUp

Antonio Sanchez

Shift (Bad Hombre Vol. II) - (Doppel LP - 180g)

»SHIFT - Bad Hombre Vol.II« ist die Fortsetzung von Antonio Sánchez 2017 erschienenem, Grammy-nominierten Album »Bad Hombre«.
Art.Nr.: NOL-02579
Shift (Bad Hombre Vol. II) - (Doppel LP - 180g)
Label: Diverse
2 Wochen
37,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Auf seinem Einstandsalbum bei Warner Music wartet Sánchez nun mit einem Who Is Who an Kollaborateuren auf.

Dazu zählen einige seiner Lieblingssänger und Songwriter, die er zum gemeinsamen Aufbrechen und anschließenden Neugestalten von Material anstiftete. Zur Unterstützung bat er sein Alter-Ego »Bad Hombre«, das ihm als Legitimation zum Einspielen buchstäblich sämtlicher Instrumente im Alleingang diente.

Gleichzeitig nutzte er seine Komponisten-, Produzenten- und Schlagwerker-Talente, um die Songs in neue Territorien zu verlagern, ohne deren jeweilige Essenzen zu verändern.

Das Ergebnis ist ein wunderbar gebildeter Kreis, dem Dave Matthews & Pat Metheny, Trent Reznor & Atticus Ross, Meshell Ndegeocello, Lila Downs, Rodrigo y Gabriela, Kimbra, Ana Tijoux, Becca Stevens, Silvana Estrada, MARO, Thana Alexa & SONICA mit eigenen, bekannten Stücken beiwohnen – oder mit frischen Ideen von Sánchez, die gemeinsam ausgearbeitet wurden.

Auf diese Weise entstanden Kreativräume, die gleichsam vertraut und neu wirkten – wie wiederentdeckte Orte zum gemeinsamen, musikalischen Erkunden. Aufgrund der Pandemie hatten Sánchez künstlerische Mitstreiter jede Menge Zeit, was Kollaborationen unter Abstandsgeboten erheblich erleichterte. Sánchez, der von den Lesern des »Modern Drummer«-Magazins dreimal zum »Schlagzeuger des Jahres« gekürt worden war, fand zudem mehr Zeit zum Ausarbeiten origineller Ideen, was zur Erweiterung seines Selbstverständnisses als Produzent und Perfomer führte.

Obschon er glaubt, kein Gitarrist, Bassist, Mandolinist oder Oud-Spieler zu sein, spielte sein Alter-Ego »Bad Hombre« all jene Instrumente und mehr ein. Auf dem ersten »Bad Hombre«-Album zeigte sich Sánchez außerordentlich politisch motiviert. Im Laufe der Jahre wurden seine Empörung und Wut über Trump und die Unruhen an der US-mexikanischen Grenze gedämpft.

Sánchez selbst verschob seine Prioritäten zum Durchbrechen kreativer Barrieren, um neue klangliche Territorien zu erobern. »Mein Ärger transformierte sich«, erinnert er sich. »Außerdem schuf die Tatsache, dass dieses >neue< Material nicht primär von mir stammte, einen angenehmen Ausgleich.

Es half mir dabei, musikalische Informationen aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Verwundert frug ich mich beim Betrachten des jeweiligen Stücks: >Was kann dieser Song außerdem sein?<.« Somit wurde aus dem zweiten Einsatz des »Bad Hombre« eine spannende, eklektische Reise, die rund ein Dutzend Stimmen und Perspektiven aus allen Ecken der Erde vereint.

Es brauchte viel Vorbereitungszeit, bevor sie ins Rollen kam. »Ich scherze gerne mit der Metapher, dass ich mit der Idee für dieses Album viele Jahre lang schwanger ging«, erzählt Sánchez. »Und jetzt habe ich dieses wirklich epische Baby geboren«. Über Antonio Sánchez: In Mexiko-Stadt geboren, begann Antonio Sánchez im Alter von fünf Jahren mit dem Schlagzeugspielen.

Bereits in frühen Jugendjahren tummelte er sich als Profi-Musiker in Mexikos Rock-, Jazz- und Latin-Szenen, während er sich parallel als Turner in Mexikos National-Juniorenteam profilierte.

Er studierte Klavier am Nationalen Konservatorium in Mexiko, bevor er 1993 nach Boston umzog, wo er sein Musikstudium am dortigen Berklee College of Music fortsetzte und mit einem Magna cum Laude-Abschluss beendete. Als Stipendiat erlangte er außerdem ein Master-Diplom im Fach Jazz-Improvisation am New England Conservatory of Music.

Seit seinem Umzug nach New York City 1999, ist Sánchez einer der gefragtesten Drummer der internationalen Jazz-Szene. Seine umfangreiche und vielfältige Diskografie umfasst alleine neun Alben, die er in 18 Jahren als einer der am meisten geschätzten Kollaborateure von Pat Metheny aufnahm. Darüber hinaus wurde seine allumfassende Musikalität auf Alben von Gary Burton, Chick Corea, Michael Brecker und Charlie Haden verewigt.

Sánchez Soundtrack zu Alejandro González Iñárritus preisgekröntem Film »Birdman« (2014) gilt als Meilenstein-Triumph, der ihm weltweite Beachtung und einen seiner bislang vier gewonnenen Grammys einbrachte.

Titel

01. Opening feat. Ignacio López Tarso
02. Eh Hee 2.0 feat. Dave Matthews, Pat Metheny
03. Mi Palabra feat. Ana Tijoux
04. The Bucket feat. Becca Stevens
05. I think We’re Past That Now feat. Trent Reznor & Atticus Ross
06. Alambari feat. Maro
07. Doyenne feat. Sonica
08. Risa de Mujer feat. Lila Downs
09. Trapped (Red Room) feat. Thana Alexa
10. Comet, Come to Me feat. Meshell Ndegeocello
11. Waiting feat. Antonio Sánchez
12. Risa de Mujer (Interlude) feat. Lila Downs
13. El Agua y la Miel feat. Silvana Estrada
14. Suspended Animation feat. Kimbra
15. M-Power feat. Rodrigo y Gabriela
16. Closing feat. Ignacio López Tarso

Aktueller Artikel Shift (Bad Hombre Vol. II) - (Doppel LP - 180g) Antonio Sanchez
Shift (Bad Hombre Vol. II) - (Doppel LP - 180g)
Art.Nr.: NOL-02579  
»SHIFT - Bad Hombre Vol.II« ist die Fortsetzung von Antonio Sánchez 2017 erschienenem, Grammy-nominierten Album »Bad Hombre«.