Sie sind hier: / Sonderangebote

Konrad Beikircher

singt H. C. Artmann (Doppel CD)

H. C. Artmann der große Poet aus Österreich, hat 1958 einen Gedichtband veröffentlicht, der die Wiener Mundartdichtung schlagartig verändert hat und der überhaupt der Mundart-Dichtung im deutschen Sprachraum völlig neue Dimensionen eröffnet hat.
Art.Nr.: CON-00012
singt H. C. Artmann (Doppel CD)
Label: Conträr
2 - 3 Tage
9,50 € inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Med ana schwoazzn dintn” sind Gedichte im Breitenseer Dialekt (XIV. Bezirk Wiens), die mit ihren neuen Bildern und ihrer psychologischer Tiefe (um nur zwei Aspekte anzusprechen) die bis dahin die Dialektdichtung beherrschende “Wiener Gemütlichkeit” mit einer poetischen Kraft vom Tisch fegte, die heute noch ihresgleichen sucht.

Konrad Beikircher hat seit 1978 vieler dieser Gedichte vertont und eingespielt. Akkordeon, Geige, Mandoline oder Bratsche, Gitarre, Kontrabass und Cymbalom ergeben, auf den im Juli 1999 eingespielten Aufnahmen(CD 1), ein Klangbild das an musikalischer Dichte der sprachlichen Kraft der Gedichte in nichts nachsteht.

Wundervolle Wiener Stimmungsbilder (Herbst im Liebhartstal, Winter in Breitensee) wechseln ab mit zauberhaften Liebesliedern und natürlich Akzenten aus dem Bereich des schwarzen Humors. Immer aber haben die Lieder einen Tiefgang und eine Expressivität, die keinen unberührt lassen.

Bereits auf den 1980 eingespielten Aufnahmen(CD 2) zeigt Konrad Beikircher, wie hervorragend er den Dialekt Artmanns beherrscht. Hier er trägt seine Lieder nur zur Gitarre oder zum Klavier vor, pardon, die Artmann´schen Lieder natürlich. Auch hier schon die schwarze Tinte voller Hinterhältigkeit und schwarzer Löchern, in die man unvermittelt stolpert.

Die gesangliche Intensität Beikirchers und sein Respekt vor H.C. Artmann münden in eine CD-Produktion die zweifellos zu den großen Chanson-Ereignissen gerechnet werden kann.” *
Titel*

CD 1
01. no und waun scho
02. gedichte fia d moni 2
03. brodaschbiaglgalari
04. waun de fegl..
05. schönbrunn
06. in der nacht
07. borsalino
08. i wohn ziemlich weit draussn
09. winta
10. 3 gedichte fia d moni 3
11. windraderl
12. aum ärxtan is´s ma one dia

CD 2
01. libhazzdoe
02. blauboard 2
03. med an brief von mia zu dia
04. wos unguats
05. dei lüg
06. bleib schteaan mei engal
07. astan im gaslicht
08. an besn gärnta
09. allan nich fia dia
10. dod im wassa
11. in an spätan herbst
12. woans de a pech host
13. woaun e sterbn soit

Aktueller Artikel singt H. C. Artmann (Doppel CD) Konrad Beikircher
singt H. C. Artmann (Doppel CD)
Art.Nr.: CON-00012  
H. C. Artmann der große Poet aus Österreich, hat 1958 einen Gedichtband veröffentlicht, der die Wiener Mundartdichtung schlagartig verändert hat und der überhaupt der Mundart-Dichtung im deutschen Sprachraum völlig neue Dimensionen eröffnet hat.